Danke! Aufmerksamkeiten für die Trauzeugen


Am Tag der eigenen Hochzeit ist es für Paare praktisch unmöglich, alles selbst zu planen und den Überblick zu behalten. An der Seite von Braut und Bräutigam stehen daher die Trauzeugen, die engagiert für eine reibungslose Feier sorgen. Sie machen Mut, tragen Taschen, trocknen Tränen und schwingen als erste das Tanzbein, um die Party am Abend in Gang zu bringen. Ein besonderes Geschenk haben sich Trauzeuge und Trauzeugin daher in jedem Fall verdient.

Geschenkidee 1: Schmuck

Schmuck als Aufmerksamkeit für Trauzeugen ist eine schöne Idee, wenn es sich um ein Präsent handeln soll, dass sich aktiv nutzen lässt. Natürlich sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass das jeweilige Schmuckstück gut zur beschenkten Person passt. Für Trauzeuginnen eignen sich sowohl Halsketten mit Anhängern als auch Armbänder und Uhren. Herren mit Schmuck zu beschenken, ist da schon schwerer. Sie freuen sich aber sicher ebenfalls über eine schöne Armbanduhr.

Schmuck allein reicht als persönliche Aufmerksamkeit jedoch nicht unbedingt aus. Die meisten Brautpaare wünschen sich für ihre Trauzeugen Präsente mit individueller Note. Bei Schmuck lässt sich das ganz einfach mit Hilfe schöner Gravuren bewerkstelligen. Hier können je nach Größe der Fläche Namen, das Datum oder auch ein schöner Spruch eingraviert werden, sodass der Schmuck zum einzigartigen Erinnerungsstück wird.

Geschenkidee 2: Eine Foto-Erinnerung

Eine Hochzeit ohne professionellen Fotografen gibt es heute kaum mehr. Schließlich möchten Paare auch Jahre nach der Feier noch Bilder betrachten und in Erinnerungen schwelgen können. Fotografen fertigen an diesem Tag meist nicht nur Aufnahmen des Brautpaars selbst an, sondern lichten auch die wichtigsten Personen und die Feiergesellschaft ab.


 
Die Braut mit Trauzeugin und Brautjungfer. (Quelle: de.fotolia.com/id/133228496# /)

Eine besondere Idee für das Trauzeugen-Geschenk ergibt sich, wenn der engagierte Fotograf schöne Zweieraufnahmen macht. Hier sollten einmal die Braut und einmal der Bräutigam mit dem jeweiligen Trauzeugen (oder der Trauzeugin) fotografiert werden. Diese stilvollen Bilder können sie dann später als Foto auf Leinwand drucken lassen und verschenken. Um unerwartete Zusatzkosten zu vermeiden, sollten Paare am besten schon vorab mit dem Fotografen über ihren Wunsch nach Extrabildern von sich und den Trauzeugen sprechen.

Wie groß die individuelle Leinwand sein soll, kann flexibel entschieden werden. Allzu ausladende Maße jedoch empfehlen sich nicht, da es für große Leinwände mitunter ebenso umfangreiche freie Plätze in der Wohnung braucht. Kleinere Varianten, die auch aufgestellt im Regal oder auf dem Sideboard toll aussehen, eignen sich sehr viel besser als Aufmerksamkeit.

Geschenkidee 3: Ein persönlicher Brief

Diese Geschenkidee lässt sich im Prinzip mit jedem anderen Geschenk kombinieren, denn sie verleiht der Aufmerksamkeit eine sehr persönliche und emotionale Note. Den Trauzeugen einen Brief zu schreiben, erfordert etwas Vorbereitungszeit, lohnt sich aber in jedem Fall. Meist nämlich handelt es sich bei Trauzeugen um Menschen, die das Brautpaar bereits seit längerer Zeit begleiten und eine entsprechend wichtige Rolle in deren Leben spielen.

Ein Zitat kann emotionalen Briefen auf die Sprünge helfen. (Quelle: Pexels (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

So kann in einem solchen Brief von gemeinsamen Erlebnissen erzählt, an besondere Momente erinnert und dem Empfänger einfach von Herzen für seine Loyalität, Freundschaft und Liebe gedankt werden. Natürlich tut sich nicht jeder Schreiber gleichermaßen leicht mit einem Brief dieser Art. Es kann also durchaus sein, dass einige Entwürfe zunächst entsorgt werden müssen, bis die perfekte Formulierung gefunden wurde.

Etwas Hilfe beim Schreiben emotionaler Briefe bieten Zitate, Sprüche und Aphorismen. Es lohnt sich, einige Weisheiten zu lesen und zu überlegen, welche sich gut als Thema oder Aufhänger für den eigenen Brief eignen könnte. Eine große Sammlung solcher Sprüche finden Interessierte im Internet.

Geschenkidee 4: Gemeinsame Zeit

Wie schon erwähnt: Trauzeugen sind besondere Menschen und gehören zum engsten Kreis des Brautpaares. Daher werden sie auch nach der Hochzeit noch eine bedeutende Rolle spielen und sich wünschen, dass ihre gute Beziehung zu Braut und Bräutigam nicht endet. Diesem Wunsch können Brautpaare begegnen, indem sie ihren Trauzeugen gemeinsame Zeit schenken. Hier sollten sich die Schenkenden vorab überlegen, was besonders gut ankäme und was nicht. Schöne Ideen sind unter anderem

  • ein gemeinsamer Restaurantbesuch
  • ein Wellness-Wochenende
  • ein Städtetrip 
  • actionreiche Aktivitäten wie Lasertag oder Kartfahren
  • ein Konzertbesuch
  • oder auch eine Kneipentour.

Das Erlebnis kann nur zwei Personen – also beispielsweise den Bräutigam und seinen Trauzeugen – betreffen. Möglich sind aber auch Dreier- oder sogar Vierer-Ausflüge mit dem Paar und einem oder beiden Trauzeugen. Auch das sollte individuell entschieden werden, um ein besonders schönes und zu den Bedürfnissen des Beschenkten passendes Paket zu schnüren.

Geschenkidee 5: Eine ganz persönliche Geste

Diese letzte Inspiration lässt sich nicht pauschal beschreiben, denn sie bedeutet für jeden Trauzeugen und jede Trauzeugin etwas anderes. Sehr persönliche und individuelle Geschenke kommen bei besonderen Menschen gut an, denn sie zeigen, dass sich der Schenkende viele Gedanken gemacht hat.

Sinnvolle Wegweiser, wenn es um ein solches Präsent geht, sind persönliche Interessen, Wünsche und Leidenschaften. Hieraus ergeben sich die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Lebt die Trauzeugin vegan, freut sie sich vielleicht über eine Tierpatenschaft auf einem Lebenshof. Und mag der Trauzeuge guten Wein, wird er eine Verkostung in einem schönen Weingut sicherlich zu schätzen wissen.

Auch Karten für besondere Veranstaltungen, Fan-Merchandise oder Kunst werden dieser Geschenke Kategorie gerecht. Ein wenig überlegen müssen Paare daher unbedingt, bevor sie sich für ein Präsent entscheiden. 
 

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

So gratuliert man dem Brautpaar zur Hochzeit

Früher oder später wird man zur ersten Hochzeit eingeladen. Spätestens dann steht man vor der Frage: wie gratuliert man dem Brautpaar eigentlich zur Hochzeit?

WEITERLESEN

Antrag auf einer Hochzeitsfeier

Warum nicht das traumhauft romantische Umfeld einer Hochzeit im Freundeskreis für den eigenen Heiratsantrag nutzen? Aber Achtung, nur mit Einverständnis der echten Braut.

WEITERLESEN

Der perfekte Style für jede Braut

Schlichte Anmut, brillante Kostbarkeiten, grazile Spitze, kunstvolle Stickereien, leichte Transparenz, verspielte Rüschen,
prachtvoller Glanz, voluminöse Raffungen?

WEITERLESEN

Dominica: Flitterwochen im Paradies

Entspannende Erholung und aktiver Abenteuerurlaub auf der „Naturinsel“ Dominica inmitten des karibischen Regenwalds. Unser Geheimtipp für unvergessliche Flitterwochen.

WEITERLESEN

Glossybox Wedding Edition

Eine Beautyüberraschung für die angehende Braut und auch tolles Dankeschön für alle Helfer - von Brautjungfern über Freundinnen bis zur zukünftigen Schwiegermutter.

WEITERLESEN

Das Hochzeitsauto - ein Hingucker!

Das Hochzeitsauto ist der Hingucker bei Ihrer Feier. Luxuriös, nostalgisch oder sportlich. Fahren, gleiten, schweben oder abtauchen: Lesen Sie selbst.

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige