Kirchenhefte – Trauung mit Stil.

Im Regelfall gar nicht so einfach ist, ein Kirchenheft zu gestalten, denn nicht jeder verfügt über eine hierfür notwendige Software und kann ein solches Programm für die Gestaltung von Kirchenheften bedienen. Die Kosten und vor allem der Aufwand für die Realisierung eines solchen Liederheftes können auch vergleichsweise enorm sein.

 

Woraus besteht es und was gehört in ein solches Kirchenheft?


Format und Papier:


Das gängige und in der Praxis bewährte Format für ein Kirchenheft ist DIN A5. Das ist letztendlich ein DIN-A4-Blatt, das in der Mitte gefaltet wird. So bekommt man ein A5-Format, das leicht in eine kleine Tasche passt. Das Heft ist mit zwei Klammern geheftet, damit die Seiten nicht lose sind und auseinanderfallen. Zusätzlich können Sie ein seidenes Bändchen einbinden, was ein solches Kirchenheft festlich, romantisch und elegant aussehen lässt. Der Umfang beträgt meistens 4, 12 oder 16 Seiten, aber auch
bis zu 48 Seiten sind möglich.

Das Papier spielt auch eine wichtige Rolle. Es sollte nicht billig oder wie Recyclingpapier aussehen. Die Kirchenhefte auf einem leicht cremefarbigen Papier – „PhönixMotion“ drucken zu lassen vermittelt einen professionellen Eindruck. Aber auch ein Druck auf dem neutral weissen Bilderdruckpapier „Silk“ mit leichtem Glanz ist genial.

 

Deckblatt

 

Auf der ersten Seite, dem sogenannten Deckblatt, findet sich meistens ein Foto von der Kirche, in der Ihre Trauung stattfindet, oder ein Foto des Brautpaares mit dessen Namen und dem Datum der Hochzeit. Ihr Hochzeitsspruch oder ein Motto kann auch auf dem Deckblatt platziert werden. Selbstverständlich können Sie dieses Deckblatt natürlich auch passend zu Ihren Einladungskarten gestalten.

 

Inhalt

 

Die Innenseiten eines Kirchenheftes sind üblicherweise mit von Ihnen ausgewählten Liedern bzw. deren Texten gefüllt. Hinzufügen können Sie aber auch noch Danksagungen, Trausprüche und Bilder. Und, wenn Sie mögen, noch ein Impressum, eventuell eine Wegbeschreibung zu den Orten der nachfolgenden Zeremonie, Schlussworte. Den gesamten Programmablauf der Hochzeit könnten Sie auf die letzte Seite setzen.

 

Hier eine mögliche Abfolge eines Kirchenheftes:


- Einzug des Brautpaares - Begrüßung oder Pfarrername
- Gebet
- Gemeindelieder
- Ansprache
- Trauspruch
- Lesung
- Ansprache - Trauspruch
- Segensgebet
- Fürbitten
- Vaterunser
- Schlussworte
- Auszug des Brautpaares
- Programm


Dieser Tipp wurde Ihnen von unserem Ja.de-Experten präsentiert:

6510.8 km

Schobuk UG

Gestaltung und Druck von Hochzeitszeitung und Kirchenhefte.

Svetlana Schotte

Magdeburgerstr. 5

47800 Krefeld

MEHR ...

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Formalitäten für das Familienglück

Für viele Paare ist schon vor der Hochzeit klar, dass nach der Trauung die Familienplanung beginnen soll. Welche Formalitäten dabei zu beachten sind, lesen Sie hier.

WEITERLESEN

Neue Ideen für unvergessliche Hochzeitsfotos

Die Bilder vom schönsten Tag des Lebens sind für die meisten Paare besonders wichtig. Wir haben ein paar Tipps für ganz außergewöhnliche Erinnerungen zusammengetragen.

WEITERLESEN

Hochzeitsplanung 2.0: Mit Ja.de

Auf Ja.de finden Sie zahlreiche interaktive Tools, die Ihnen die Planung und Organisation ihrer Hochzeit leichter machen. Alles ganz entspannt von ihrer Couch zuhause.

WEITERLESEN

Was Gäste vor einer Hochzeit erledigen sollten

Zu einer Hochzeit eingeladen zu sein, bringt weniger Aufwand mit sich, als selbst zu heiraten. Dennoch kann es nicht schaden, sich auch als Gast vorzubereiten.

WEITERLESEN

Spiel und Spaß für Ihre Gäste

Schon die alten Römer wussten es: Das Volk will Brot und Spiele, panem et circenses. Deshalb hier ein paar grundsätzliche Überlegungen zu Hochzeitsspielen.

WEITERLESEN

Interbride - Die Trends für 2015

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf der Interbride, der Internationalen Brautmodenmesse für Fachhändler. Werfen Sie einen Blick auf die neuen Kollektionen für 2015.

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige