Woran erkennt man gute Fotografen?

Der perfekte Hochzeitsfotograf

Für viele Brautpaare stellt sich immer wieder die Frage nach dem richtigen Hochzeitsfotograf.

Dabei entstehen 2 Problemfelder. Zum einen, wer kommt dafür in Frage, und zum anderen, passt der Fotograf auch tatsächlich zu einem?

Wie erkenne ich einen guten Fotografen?

Seriöse Fotografen sind Profis. In der Regel eingetragen in die städtische Handwerkskammer, mit einem Studio, das sich nicht in einer privaten Wohnung befindet. Das Problem, das immer wieder entsteht ist, dass sich fast jeder Fotograf nennen darf, die allerwenigsten es aber tatsächlich sind.

Seriöse Fotografen nehmen sich Zeit für Sie. Sie fragen nach, was Ihnen wichtig ist. Gehen die Hochzeitslocation zusammen mit Ihnen durch wenn dies gewünscht ist und sehen vorab nach den richtigen Lichtverhältnissen. Seriöse Fotografen gehen auf Sie und Ihre Wünsche ein, und arbeiten meist mit einem großen Netzwerk zusammen, das für alles einen Plan "B" bietet. Professionelle Visagisten natürlich mit inbegriffen.

Verzichten Sie auf Hobbyfotografen. Diese haben meist nicht einmal die technische Voraussetzung für eine gelungene Hochzeitsreportage. Lassen Sie sich ausreichende Referenzen zeigen. Hierbei sollte man darauf achten, wie die Bildqualität im Gesamten ist. Ein Laie kennt meist nichts anderes als den eigenen Standard. Holen Sie sich zuvor Beispielfotos ein, und vergleichen Sie diese mit den Arbeiten.

Die Leistungen des Fotografen

Welche Leistungen sind enthalten? Anfahrtskosten, Auf- und Abbau und natürlich die Bilder selbst. Oftmals wird man hier dann vom Fotografen abhängig gemacht und bezahlt für jedes Bild nochmals Extra. Auch überteuerte Hochzeitsbücher dürfen Sie ruhigen Gewissens ablehnen und sich nach besseren Angeboten umsehen.

Auch Studios die sehr agressiv Werbung betreiben, machen dies meist aus dem Grund, neue Kunden zu gewinnen. Profis brauchen so etwas nicht. Profis werden weiterempfohlen.

Gehen Sie auf Nummer sicher

Vereinbaren Sie ruhig einmal ein kostenloses Probeshooting unter nicht idealen Lichtbedingungen. Schnell wird sich zeigen, wer tatsächlich zur Profiliga gehört und wer dies nur als reine Geldeinnahmequelle sieht. Hören Sie unbedingt auf Ihr Bauchgefühl. Sagt dies nein, oder Sie fühlen sich nicht wohl, wird das Shooting selbst in aller Regel auch nichts, da man jede Gefühlsregung auf Bildern wahrnimmt. 

Vereinbaren Sie Garantien. Eine Mindestanzahl an Bildern und auch eine Garantie, dass der Termin bestätigt wird. Seriöse Fotografen schrecken davor nicht zurück.

Wir hoffen, dass wir Ihnen ein paar kleine Tipps zur Wahl Ihres richtigen Fotografen geben konnten, und wünschen Ihnen viel Spaß, aber vor allem auch ganz viel Gefühl, beim schönsten Tag in Ihrem Leben.


Dieser Tipp wurde Ihnen von unserem Ja.de-Experten präsentiert:

6073.4 km

Picslocation - Fotostudio Peter Neher

Ihr Fotostudio für professionelle Hochzeitsfotografie.

Peter Neher

Schwilmengasse 13

89073 Ulm

MEHR ...

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Airbrushtanning - natürliche Bräune

Ein heller Taint und ein weißes Hochzeitskleid können schnell blass und farblos wirken. Wie man eine natürliche Bräune für den schönsten Tag erzielt, verraten wir hier.

WEITERLESEN

Finanzielle Auswirkungen einer Hochzeit

Die Ehe ist ein Versprechen in eine schöne gemeinsame Zukunft. Doch was ändert sich dabei eigentlich in finanzieller Hinsicht?

WEITERLESEN

Hochzeitsplanung 2.0: Mit Ja.de

Auf Ja.de finden Sie zahlreiche interaktive Tools, die Ihnen die Planung und Organisation ihrer Hochzeit leichter machen. Alles ganz entspannt von ihrer Couch zuhause.

WEITERLESEN

Lebenspartnerschaft gleich Ehe?

„Die Liebe hat nicht nur Rechte, sie hat auch immer Recht.“ Ein schöner Spruch, aber die gleichgeschlechtliche Ehe gibt es in Deutschland trotzdem noch nicht.

WEITERLESEN

Hochzeitsplanung mit Pinterest

Pinterest ist in aller Munde. Ist das einfach nur ein neuer Hype aus Amerika oder steckt mehr dahinter? Wir geben Euch Tipps im Umgang mit der Social Media Plattform.

WEITERLESEN

Der Antrag - Wie frag ich sie/ihn?

Der Heiratsantrag ist wohl der romantischste Moment im Leben zweier Verliebter. Jeder wird sich noch Jahre später daran erinnern: Weißt Du noch…?

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige