Neue Ideen für unvergessliche Hochzeitsfotos

Die Bilder vom schönsten Tag des Lebens sind für die meisten Paare besonders wichtig. Wir haben ein paar Tipps zusammengetragen, wie Sie für ganz außergewöhnliche Erinnerungen sorgen können. 

Fotos vom Tag der Hochzeit, aber auch die speziellen Paarfotos sind das, was vom rauschenden Fest und dem ganz besonderen Tag für Zeit danach als Andenken bleibt. Viele suchen sich für das Shooting eine schöne Location an einem romantischen Ort im Grünen aus. Eine sonnige Blumenwiese, ein verwunschenes Wäldchen oder auch besondere Räume in einem Schloss gehören hier zu den Klassikern. Alle, die es etwas individueller wünschen, können sich von diesen Ideen inspirieren lassen.

Gute Planung ist die halbe Miete – Organisation im Vorfeld

Richtig gute Fotos benötigen eine gute Vorbereitung. Deshalb ist es wichtig, sich genaue Gedanken zum Shooting der Paarfotos, aber auch zur Dokumentation der Hochzeitszeremonie, des allgemeinen Tagesablaufs und der weiteren Feierlichkeiten zu machen. Viele werden dafür einen eigenen Fotografen beauftragen, der das Knipsen oder Filmen übernimmt.

Mit dieser Person sollten die persönlichen Wünsche genau besprochen werden. Jeder hat hier ganz eigene Vorstellungen. Je detaillierter diese mit dem Fotografen kommuniziert werden, umso besser sehen anschließend die Ergebnisse aus.

Wer nur eine vage Idee hat, wie die Bilder aussehen sollen, kann sich eines Moodboards bedienen, um seine Gedanken zu sammeln und zu visualisieren. Eine solche „Stimmungstafel“ ist gut dazu geeignet, um verschiedene Inspirationen zusammenzutragen und daraus nach und nach ein konkretes Konzept zu entwickeln. Daraus lassen sich dann weitere Schritte ableiten:

  • Welche Location ist für das Vorhaben am besten geeignet?
  • Welches Zubehör oder welche Accessoires müssen gegebenenfalls besorgt werden?
  • Welche Ausrüstung muss der Fotograf mitbringen?

Ein guter Fotograf kann zudem wertvolle Tipps geben oder bei der Erarbeitung der Fotoidee weiterhelfen. Er kennt meistens auch noch besondere Orte, die sich für das Shooting anbieten.

Viele entscheiden sich heute dafür, nicht nur die Aufnahmen des offiziellen Fotografen, sondern auch Bilder der Gäste zu sammeln und sie dann in einem Fotobuch zusammenzubringen. Hier kann aus allen Aufnahmen der Ablauf des Tages dokumentiert und die ganz persönliche Geschichte erzählt werden. Gerade die Schnappschüsse, etwa von Einwegkameras, die an die Gäste verteilt werden, zeigen besondere Momente. Denn der Fotograf kann nie an allen Ecken gleichzeitig sein. Die meisten Anbieter stellen eine kostenlose Software zur Verfügung, mit denen es auch ungeübten gelingt, eine unvergessliche Erinnerung zu gestalten.      

Unvergessliche Reise – Paarshooting im Heißluftballon

Wer so richtig „abgehobene“ Paarfotos von seiner Hochzeit möchte, findet diese Idee vielleicht genau richtig. Eine Fahrt mit einem Heißluftballon ist etwas ganz besonderes und Braut und Bräutigam können dabei so richtig im siebten Himmel schweben.

Hier muss besonders gut geplant werden, denn wenn der Ballon einmal den festen Boden hinter sich gelassen hat, sollte alles Wichtige mit an Bord sein. Diese Art des Shootings sollte am besten an einem anderen Tag als der eigentlichen Hochzeit durchgeführt werden. Dann bleibt genügend Zeit, den tollen Ausflug auch in vollen Zügen zu genießen. Zudem spielt das Wetter bei der Terminfindung eine entscheidende Rolle.

Bei den Fotos im Heißluftballon kann sich der Fotograf nicht sehr weit vom Brautpaar entfernen. Es wird sich deshalb hauptsächlich um Porträtaufnahmen handeln, die dabei entstehen. Dessen sollten sich die Brautleute bewusst sein. Es ist hier beispielsweise schwierig, ein eindrucksvolles Kleid in seiner ganzen Pracht in Szene zu setzen.

Der Fokus liegt vielmehr auf den Personen selbst. Beim Spielen mit der Tiefenschärfe kommt der Charakter der beiden in der luftigen Kulisse besonders gut zur Geltung. Bei der Fahrt in den neuen Lebensabschnitt können sie beispielsweise einem wunderschönen Sonnenuntergang entgegenschweben. Der Fahrtwind bringt dabei zusätzlich etwas Dynamik mit ins Spiel.

Tipp! Der Ballon sollte nicht zu klein gewählt werden. Hilfreich ist es, wenn noch eine weitere Person mitfahren kann. Diese kann beispielsweise zwischendurch noch einmal nachschminken oder auch einen Lichtreflektor halten, um gezielte Highlights zu erzeugen.  

Kunterbunt statt Schwarz-Weiß – Hochzeitsfotos im Holi-Stil

Schwarz-Weiß Fotos sind ein Klassiker bei der Hochzeitsfotografie, denn die Bilder sehen einfach zeitlos aus und durch die starken Kontraste kommen gerade die Charaktere der Personen besonders gut zur Geltung. Wer es aber lieber etwas bunter mag, kann die Paarfotos im Stil des hinduistischen Holi‑Festivals anfertigen lassen. Farbpigmente in allen Nuancen werden dabei in die Luft geworfen, um ausgelassen die Gemeinschaft und den Sieg des Bösen über das Gute zu feiern.

Sinnvoll ist dies ebenfalls nach der eigentlichen Hochzeit, wenn das Brautkleid nicht mehr weiß sein muss. Die speziellen natürlichen Pigmente auf Maisstärkebasis lassen sich in der Regel gut wieder aus den Textilien entfernen.

Für die perfekte Aufnahme muss auch hier genau geplant werden, dann verspricht das Shooting vor allem eines: Sehr viel Spaß. Wenn die Farbe dabei dosiert und gezielt eingesetzt wird, lassen sich spektakuläre Effekte erzielen. Dynamik und Bewegung können dabei durch die Pigmente sichtbar gemacht werden und es entstehen außergewöhnliche Erinnerungen voller Lebensfreude.    

Immer im Fokus – Die perfekte Fotobombe

Entweder ein besonderer Gast oder auch der Bräutigam können es sich zur Aufgabe machen, sich ganz besonders in den Fokus zu rücken. Die jeweilige Person taucht dann immer wieder auf Bildern auf, bei denen sie eigentlich gar nicht vorgesehen war.

Das macht einerseits ebenfalls Spaß, weil viel Kreativität gefragt ist, sich immer wieder heimlich aufs Foto zu mogeln. Zudem sorgen die Aufnahmen auch im Nachhinein immer wieder für Lacher, wenn etwa der Trauzeuge in allen möglichen und unmöglichen Situationen mit auf dem Foto ist oder in halsbrecherischen Aktionen durchs Bild hechtet.

Wichtig ist jedoch, dass dabei darauf geachtet wird, dass niemand zu Schaden kommt. Ein Klassiker ist es auch, immer wieder unerwartet hinter dem Brautpaar aufzutauchen und dabei beispielsweise Grimassen zu schneiden.

Neue Perspektive – Hochzeitsfotos mit einer Kameradrohne

Eine Hochzeit mit Videos zu dokumentieren gehört heute für viele ebenfalls zum Standard. Mit den bewegten Bildern lassen sich besondere Momente viel detaillierter einfangen, beispielsweise, wenn das Ja-Wort gegeben wird.

Einige professionelle Fotografen oder Videofilmer verfügen heute auch über Kameradrohnen in ihrem Equipment. Damit lassen sich beeindruckende Luftaufnahmen machen und die Atmosphäre auf dem Fest aus einer ganz außergewöhnlichen Perspektive filmen oder fotografieren. Nicht nur ein Überblick über die Feierlocation, auch andere Momente können dadurch passend eingefangen werden:

  • Die Hochzeitsgesellschaft kommt vor dem Standesamt oder der Kirche bei einer Luftaufnahme besonders gut zur Geltung.
  • Das Werfen des Brautstraußes wirkt von oben gesehen ebenfalls ganz anders.
  • Ein festliches Bankett im Garten oder eine freie Trauung im Grünen kann aus der Luft gesehen für besonders schöne Aufnahmen sorgen.
  • Auch bei Paaraufnahmen kann die luftige Perspektive ebenfalls für außergewöhnliche Erinnerungen sorgen.

Allerdings sind beim Filmen oder Fotografieren mit Drohnen verschiedene Punkte zu beachten. Die verschärften Gesetze der neuen Drohnen-Verordnung (seit April 2017) regeln genau, was erlaubt ist und was nicht. Meist ist eine Erlaubnis der Eigentümer des Geländes nötig, wenn dort eine Drohne eingesetzt werden soll. Zudem muss ein Mindestabstand zu Gebäuden eingehalten werden und eine bestimmte Höhe darf nicht überschritten werden.

Auch eine Einverständniserklärung zu den Aufnahmen kann sinnvoll sein, vor allem, wenn noch fremde Gäste oder andere Personen vor Ort sind. Anbieter von Foto- und Filmaufnahmen mit Drohnen kennen sich in der Regel mit den genauen Bestimmungen aus und kümmern sich um Genehmigungen und individuelle Sicherheitsbestimmungen.  

Mieses Regenwetter – Das beste aus der Situation machen

Wenn am Tag der Hochzeit wider Erwarten schlechtes Wetter herrschen sollte und es etwa wie aus Kübeln regnet, muss dennoch nicht auf gute Fotos verzichtet werden. Hier gilt es, das beste aus der Situation zu machen und sich die besonderen Bedingungen zu Nutze zu machen. Ein großer Regenschirm schützt das Brautpaar vor dem Regen und kann als Accessoire auf verschiedenste Weise eingesetzt werden.

Die Pfützen auf der Straße oder feuchter Asphalt im Allgemeinen sorgt für wunderschöne Reflektionen. Vor allem bei Schwarz-Weiß Aufnahmen kann hier mit Kontrasten gespielt werden. Ein guter Fotograf hat auch in solch einer Situation ein Händchen dafür, mit gekonnten Handgriffen und Anweisungen das Paar und seine Gäste passend in Szene zu setzen und für unvergessliche Erinnerungen zu sorgen.

Bilderquellen:
Bild 1: ©Fotolia, Nick
Bild 2: ©Fotolia, jakkapan
Bild 3: ©Fotolia, Ruslan Solntsev
Bild 4: ©Fotolia, ASP Inc

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Besondere Momente besonders feiern!

Tipps für Ihr Hochzeits-Dinner

WEITERLESEN

Prinzessin für einen Tag

Auch wer nicht die Modelmaße 90-60-90 hat, möchte sich an seinem großen Tag, als Prinzessin fühlen.

WEITERLESEN

Fragen an den Wedding Planer

"Seid Gast auf Eurer eigenen Hochzeit" das ist das Motto vieler Hochzeitsplaner, die die Planung für das Brautpaar übernehmen. 14 Fragen, die man vorab stellen sollte.

WEITERLESEN

Hochzeitsanzug nach Maß

Genau wie das Brautkleid für die Dame, stellt der Hochzeitsanzug für den Herrn ein ganz besonderes Kleidungsstück dar. Tipps für den Bräutigam.

WEITERLESEN

Besondere Geschichten für besondere Menschen

Einzigartig! Personalisierte Haikus (kurze Gedichte) oder Mikro-Geschichten - individuell und personalisiert für Euch und Euren speziellen, einzigartigen Tag.

WEITERLESEN

Die Selfmade-Hochzeit planen

Die einzigartige Selfmade-Hochzeit planen - Eine kleine Checkliste für Individualisten

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige