Momente für die Ewigkeit festhalten

Fangen Sie die Atmosphäre Ihrer Hochzeit ein und schenken Sie sich selbst unvergessliche Erinnerungen. Ob Fotos oder Video: Ihre Hochzeit wird sehenswert.
 

Die Kamera hochhalten und losknipsen, dass kann jeder. Aber eine Stimmung perfekt einfangen, das Licht gezielt einsetzen und Atmosphäre erzeugen – dazu braucht es einen Fotografen oder Videofilmer, der nicht nur professionell sein Handwerk versteht, sondern kreativ die individuelle und persönliche Aura des Augenblicks festhalten kann.

Hochzeitsfotos und -videos, die Sie auch Jahre später noch vorzeigen können, sollen ja nicht zufällig entstehen, sondern den einen magischen Moment des Ja-Sagens und die anschließende Feier für die Ewigkeit dokumentieren.

Und wenn sich die Gelegenheit bietet, einen kurzen lustigen, besinnlichen oder glückstrahlenden Moment festzuhalten, dann ist der geübte Fotograf sicher eher dazu geeignet, die Gunst des Augenblicks zu erkennen und den Auslöser zu betätigen.

Momente für die Ewigkeit festhalten

Mit diesen Fotos können sie sich den vielleicht glücklichsten Tag ihres Lebens immer wieder vergegenwärtigen. Auch Freunde, Verwandte und Kinder erhalten durch diese Bilder einen stimmungsvollen, unvergesslichen Einblick in das Geschehen während Ihres Hochzeitsstages.

Schnappschüsse als Kontrastprogramm

Eine witzige Idee sind Einwegkameras, die Sie ihren Gästen auf die Tische legen. Damit kann jeder Schnappschüsse machen, sowie er einen lustigen oder skurrilen Augenblick erspäht. Diese Kameras gibt es schon für ca. 3 Euro, das ist großer Spaß für kleines Geld. Teilen Sie Ihren Gästen mit, wofür die Apparate gedacht sind und geben Sie einen Ort an, wo man diese deponieren soll, wenn man die Feier verlässt.

Hobbyfotografen

Auch Leute, die ihre Digitalkamera zur Hochzeitsfeier mitbringen, können ihre Aufnahmen vor dem Gehen abspeichern, wenn man ein Notebook oder digitale Fotobank mit Kartenlesegerät irgendwo aufstellt.

Bewegte Bilder

Ein Hochzeitsvideo bietet Ihnen sehr viel mehr als nur eine Zusammenfassung des Hochzeitsgeschehens in beweglichen Bildern. Nichts kann Ihnen das elegante Ambiente, die ausgelassenen Feierlichkeiten oder die kleinen liebenswerten Details lebendiger dokumentieren als ein Video.

Aber: Nicht nur die rein technischen Anforderungen beim Drehen mit einer Videokamera sondern vor allem auch die Nachbearbeitung am PC überfordern die meisten Amateure. Um ein Resultat zu erzielen, dass auch nach Jahren noch interessant und ansprechend wirkt, ist professionelle Hilfe sicherlich die erste Wahl. Falls Sie jemanden kennen, der sich gut mit Videodrehs auskennt, umso besser. Lassen Sie sich aber unbedingt vorher ein Beispielvideo zeigen, nur so können Sie feststellen, ob die Qualität Ihren Vorstellungen genügt.
Dabei ist noch nicht einmal das Kennen und gezielte Verwenden der zahlreichen Spezialeffekte das Schwierigste. Am wichtigsten ist der bewusste Einsatz von bestimmten Regeln (Mastershot, Perspektive, Schuss/Gegenschuss, Achssprung etc.), um mit einer geeigneten Filmsprache ein wirklich sehenswertes (!) Video zu erhalten.
 


Kommentare

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Momente für die Ewigkeit festhalten

Fangen Sie die Atmosphäre Ihrer Hochzeit ein und schenken Sie sich selbst unvergessliche Erinnerungen. Ob Fotos oder Video: Ihre Hochzeit wird sehenswert.

WEITERLESEN

Girls only – Der perfekte JGA

Wir stellen drei Möglichkeiten vor, den perfekten Junggesellinnenabschied zu feiern.

WEITERLESEN

Hochzeitsfarben - Was passt zu mir?

Alleine durch die gezielte Farbauswahl bei Dekoration und Blumen definieren Sie den Stil Ihrer Hochzeit. Denn Farben erzeugen automatisch bestimmte Assoziationen.

WEITERLESEN

Köln: Brautkleid zuhause kaufen

Warum immer ins Geschäft gehen?
Warum kommt das Geschäft nicht zu Ihnen nach Hause? In Köln geht das nun!

WEITERLESEN

Tipps zum guten Gelingen Ihrer festlichen Trauung

Lesen Sie hier ein paar Tipps rund um die kirchliche Trauung

WEITERLESEN

Der letzte Tag vor der Hochzeit

Der letzte Tag vor der Hochzeit, es kribbelt schon gewaltig. Jetzt auf den letzten Metern keinen Fehler mehr machen: Was muss noch alles bedacht und erledigt werden?

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige