Sommerhochzeit - Eine heiße Sache

Das Strahlen der Sonne wird nur übertroffen von dem der glücklichen Braut, der Himmel blau, die Temperaturen hoch. Die perfekte Kulisse für eine Hochzeit, eigentlich …


Es soll ja ab und an auch bei uns richtige Sommer geben. Das ideale Wetter für eine Hochzeit sollte man meinen, aber es gibt bei diesen hohen Temperaturen auch einiges zu beachten. Wie Sie auf der Feier die Vorteile des Wetters ausnützen und die Nachteile minimieren können, verraten wir Ihnen hier.

 

Sommerhochzeit in einer Finca

Hochzeitsfeier drinnen oder draußen?

Die grundsätzliche Frage lautet: Drinnen oder draußen? Perfekt ist es natürlich, wenn beides gegeben ist, durch eine große Terrasse oder einen Garten etwa.

Wenn die Feier drinnen stattfindet, dann sollte darauf geachtet werden, dass genügend Frischluftzufuhr garantiert ist, eventuell Ventilatoren aufstellen, wenn keine Klimaanlage vorhanden ist.

Auf einer Hochzeitsfeier draußen sollten genügend Schattenspender da sein, vor allem ältere Leuten und Kinder vertragen zu viel pralle Sonne nicht. Große Sonnenschirme oder Sonnensegel bieten sowohl Schatten, als auch Schutz bei eventuellem Sommerregen.

Wichtig: Überlegen Sie sich eine Alternative, falls es der Wettervorhersage zum Trotz doch regnen sollte.

Trinken

Das wichtigste bei sehr hohen Temperaturen. Wobei Ärzte raten, auf stark gekühlte Getränke zu verzichten, da der ohnehin schon gestresste Körper zusätzliche Arbeit verrichten muss, um diese auf Körpertemperatur zu bringen. Besser ist es warme, nicht heiße, Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Dafür bietet sich Tee an, der bekanntlich das bevorzugte Getränk in Gegenden mit hoher Durchschnittstemperatur ist.

Stellen Sie auf alle Fälle genügend Wasser bereit und achten Sie darauf, dass vor allem die Kinder und ältere Gäste ausreichend versorgt sind.

Wer es kühl mag: Ein bewährtes Kaltgetränk, dass man vorbereiten kann, bevor die Gäste eintreffen ist Wasser mit Minze. Dazu nehmen Sie Zitronensaft und einige Blätter frischer Minze (Alternativen sind Zitronenmelisse oder Zitronenverbene).

Den Zitronensaft geben Sie mit den Blättchen in einen Krug oder eine Karaffe und füllen das Ganze mit stillem Wasser auf. Anschließend sollte das Getränk mindestens zwei Stunden im Kühlschrank stehen.

Ebenfalls sehr beliebt sind Bowlen mit frischen Früchten oder Fruchtsäfte, die man am besten mit Wasser mischt.

Grundsätzlich sollte man bei sehr hohen Temperaturen mit Alkoholika vorsichtig sein. Vielleicht besser einmal Radler/Alsterwasser trinken statt Bier pur. Oder Wein mit Wasser bzw. Limonade mischen.

Essen

Ein schön gedeckter Tisch im Freien mit allerlei Leckereien sieht natürlich schön aus, aber bei sehr hohen Temperaturen ist das eher unpraktisch. Vielleicht sollten Sie das Büffet doch besser in den schattigen Innenräumen aufbauen und bei der Auswahl auf zu hitzeempfindliche Lebensmittel verzichten.

Gut geeignet sind im Sommer natürlich allerlei Salatvariationen, Gemüse-Sticks mit verschiedenen Dips, Brot, Brötchen und frisches Obst. Wurst, Käse und Fisch müssen unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden! Das gilt auch für alles mit Schokolade.

Der Dauerbrenner beim Essen im Freien: Grillen. Neben den bekannten Fleisch- und Fischspezialitäten kann man auch Gemüse und sogar Käse auf den Grill legen. Es gibt viele Bücher zu diesem Thema und pünktlich zur Grillsaison finden sich auch in diversen Zeitschriften immer leckere Rezepte.

Heiße Tage – Coole Gäste

Einige kleine Tipps, die große Wirkung auf das Wohlbefinden ihrer Gäste an einem heißen Tag haben können.

Bieten Sie ihren Gästen Erfrischungstücher an, die Spender einfach auf den Tischen verteilen, sie werden es ihnen danken. Auch Fußbäder zur Abkühlung sind sehr beliebt und herrlich erfrischend, genauso wie Wassersprays.

Handfächer zum wedeln können Sie ebenfalls auf den Tischen bereit legen. Sie dienen dann gleichzeitig als Tischschmuck.

In den Waschräumen können Sie Tuben mit Sonnenmilch auslegen. Für Gäste mit empfindlicher Haut sicher ein willkommener Service.

Wenn Sie Kindern (und auch jung gebliebenen Erwachsenen) eine Freude machen wollen, dann stellen Sie ein Planschbecken auf. Das kühlt nicht nur ab, sondern bietet den Kleinen eine wundervolle Abwechslung von der „langweiligen“ Hochzeitsfeier. Und Sie haben eine Zeitlang Ruhe, weil die Kids beschäftigt sind. Bei sehr kleinen Kindern sollte natürlich immer eine Aufsichtsperson dabei sein.

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Hochzeitseinladungen selber basteln

Einzigartige, stilvolle Einladungen lassen sich schnell und einfach selber basteln. Mit der Embossingtechnik verleihen Sie Ihren Karten einen professionellen Touch.

WEITERLESEN

Heiraten in und um LAS VEGAS

In Las Vegas findet jeder seine passende Hochzeit!
Zur Auswahl stehen: eine klassische Hochzeit in der Kapelle, eine Trauung mit Elivs oder in der Natur (Grand Canyon).

WEITERLESEN

Ihr Service für die Hochzeitsgäste

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein: Wie Sie ihre Gäste außer mit Essen und Trinken noch verwöhnen können. Und: Schnelle Hilfe bei kleinen Problemen.

WEITERLESEN

Die Brautfrisur

Nichts wird bei einer Hochzeit im engeren Kreis intensiver diskutiert als die Brautfrisur. Sie hebt sich vom Alltags-Outfit, neben dem Kleid, am deutlichsten ab.

WEITERLESEN

Kreative Tipps zum Valentinstag

Der Valentinstag ist der romantischste Tag für Verliebte überhaupt. Wie man den Tag am schönsten verbringt, was man Kreatives schenken kann und woher der Brauch kommt ...

WEITERLESEN

Angst kurz vor der Hochzeit

Die in Panik geratene Braut kurz vor der Trauung ist beliebtes Thema von Hollywood-Komödien á la „Fast verheiratet“. In der Realität ist es leider nicht ganz so lustig.

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige