Günstige Hochzeit – aber mit Stil

Sie wollen heiraten, ohne gleich ein kleines Vermögen dafür ausgeben zu müssen? Wir geben Ihnen Tipps für eine günstige, aber stilvolle Hochzeit.


Sparschwein mit rotem HerzPlanen Sie rechtzeitig, dann haben Sie bessere Chancen unter verschiedenen Angeboten die günstigen aussuchen zu können. Gestalten Sie ihre Feier schlicht, aber mit Sinn für Details, das zeugt von Geschmack und ästhetischem Empfinden. Viel Geld macht keine schöne Hochzeit – viel Liebe schon.

Überlegen Sie, wen Sie einladen wollen und welches Budget Sie zur Verfügung haben. Lieber im engsten Kreis heiraten und andere Bekannte später zu einem Grillabend oder ähnlichem einladen. Auf Ja.de finden Sie einen Budgetplaner, der ihnen Vorschläge zu den einzelnen Positionen macht. Diese können Sie individuell auf ihre Situation abändern, ergänzen oder ganz streichen.

Damit haben Sie die Finanzen unter Kontrolle und verlieren nicht den Überblick. Für jeden einzelnen Punkt sehen Sie Plankosten, die auf Erfahrungswerten beruhen. Suchen Sie nach Einsparungspotentialen, wenn ihre Budgetobergrenze in Gefahr gerät. Einige Tipps dazu sehen Sie hier.

Bitten Sie um Geldgeschenke

Ihre engeren Bekannten wissen vermutlich ohnehin um eine eventuell angespannte finanzielle Situation. Bitten Sie in ihrer Einladung um Geldgeschenke zur Hochzeit, damit können Sie dann vermutlich einen Großteil der Ausgaben schon begleichen.

Kaufen Sie antizyklisch

Nutzen Sie die saisonalen Preisschwankungen aus. Wenn Sie Hochzeitskleid, Brautschuhe, Tasche etc. aus den Kollektionen der Vorsaison kaufen, können Sie enorm sparen. Und das ohne Einbußen an Qualität hinnehmen zu müssen. Vor allem ab den Sommermonaten räumen die Geschäfte ihre Lager leer, um Platz zu schaffen für die neuen Modelle.

DIY = Do it yourself

In Amerika sind DIY-Hochzeiten einer der Megatrends. Und das nicht etwa, um Geld zu sparen, sondern um der eigenen Hochzeit einen individuellen, ganz persönlichen Stempel aufzudrücken. Es gibt Unmengen an englischsprachigen DIY Websites zur Gestaltung der eigenen Hochzeit. Wessen Englisch gut genug ist, wird dort vieles für sich nutzen können. Aber auch für einen rein visuellen Eindruck lohnt sich der Besuch: Get inspired – lassen Sie sich inspirieren.

Vieles an Dekorationselementen kann selbst gebastelt werden. Ob Girlanden, Tischdeko oder Einladungen – mit etwas handwerklichem Geschick und einem sicheren Gespür für Stil und Proportionen können Sie viel dazu beitragen, die Kosten im Rahmen zu halten.

Wenn Sie beim Blumenschmuck einheimische Gewächse statt teurer Zuchtblumen verwenden, liegen Sie zum einen im Trend. Zum anderen tun Sie etwas für die Umwelt und sparen Geld dabei. Falls an ihrem Hochzeitstag noch eine Trauung in der Kirche stattfindet, reden Sie mit dem anderen Brautpaar. Vielleicht werden sie sich einig und jeder zahlt nur die Hälfte für den Kirchenschmuck.

Nutzen Sie Ihr Netzwerk

Spannen Sie Freunde, Bekannte, Verwandte ein. Fragen Sie einfach, die allermeisten werden sich riesig freuen, ihnen bei den Hochzeitsvorbereitungen helfen zu dürfen. Sicher haben Sie talentierte Köche, Kuchenbäcker und einen Grillexperten im Bekanntenkreis. Auch eine Schneiderin, eine Friseuse oder ein talentierter Fotograf wird sich finden lassen. Der Fotograf oder Videofilmer sollte aber wirklich gut sein, Bilder von ihrer Hochzeit können nur einmal gemacht werden!

Kennt jemand einen guten DJ oder gar eine Band, die auf ihrer Hochzeit für kleines Geld spielen würde? Sie werden sich wundern, was alles möglich ist, wenn viele Leute in die Vorbereitungen involviert sind. Irgendwer kennt immer jemanden, der einen anderen kennt ….

Wählen Sie die richtige Location

Am billigsten ist es privat. Wenn das nicht möglich ist, fragen Sie im Rathaus oder bei der Kirchengemeinde nach, ob Räume vermietet werden. Das ist, kombiniert mit Selbstverpflegung oder Partyservice, ebenfalls eine kostengünstige Möglichkeit. Wenn es ein Lokal sein soll, dann vereinbaren Sie ein Büffet und einen Pauschalpreis pro Person. Damit fahren Sie normalerweise günstiger. Sprechen Sie Art und Menge der Speisen und Getränke genau ab, dann gibt es hinterher keine böse Überraschung.

Dienstleister vergleichen

Wenn Sie auf externe Dienstleister zurückgreifen wollen oder müssen: Holen Sie verschiedene Angebote ein. Geben Sie möglichst detailliert an, was Sie haben wollen, damit die Vergleichbarkeit der verschiedenen Angebote gegeben ist.

Auf Ja.de können Sie als registriertes Brautpaar eine Suchanfrage an Händler bzw. Dienstleister stellen. Unter „Hochzeitsplanung“, „Wir suchen“ gehen Sie auf „Neuen Suchauftrag erstellen“. Hier beschreiben Sie genau, was Sie suchen, wann und wo. Eine ungefähre Preisvorstellung können Sie auch angeben. Wir leiten diese Anfrage an alle passenden Firmen weiter und stellen bei Interesse den Kontakt her. Die Suchanfrage ist für Brautpaare selbstverständlich kostenlos.

Gutscheine auf Ja.de nutzen

Gehen Sie auf Ja.de zum Menüpunkt Gutscheine. Hier offerieren Händler Rabatte oder andere Vergünstigungen zum Thema Hochzeit. Ob DJ oder Brautkleid, ob Zauberer, Trauringe oder Anzug. Vielleicht werden auch Sie hier fündig: Es kann bares Geld wert sein.

Gebrauchte Sachen kaufen und verkaufen

Hochzeitskleid, Brautschuhe und andere Accessoires werden oft nur einmal im Leben getragen. Viele heben die Sachen als Erinnerungsstück auf, aber mal ehrlich – meist verstaubt alles in irgendeinem Schrank. Gebrauchtbörsen für Hochzeitsutensilien ermöglichen es, solche Stücke günstig erwerben zu können. Nach Ihrer Hochzeit können auch Sie auf diesem Weg ihre nicht mehr benötigten Teile verkaufen.

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Candybar - das gewisse Etwas

Sweets for my Sweet,
sugar for my honey...
Das gewisse Etwas für jede Feier!

WEITERLESEN

Hochzeitsreise mit der Bahn

Eine Bahnfahrt, statt Strand und Sonne satt? Es gibt einige, die den nostalgischen Luxus einer solchen Reise zu schätzen wissen. In vollen Zügen genießen, sozusagen.

WEITERLESEN

Gastgeschenke – Just remember this

Nicht nur die Brautleute werden mit Geschenken bedacht, auch die Hochzeitsgäste erhalten eine Kleinigkeit. Eine wunderschöne Erinnerung an einen herrlichen Tag.

WEITERLESEN

Inspiration zum Hochzeitsthema

Sie haben tausend Ideen für die Hochzeit, wissen aber nicht wie Sie diese zu einem stimmigen, persönlichen Konzept zusammenbringen? Hier lernen Sie wie das geht!

WEITERLESEN

Tipps rund um den Hochzeitsanzug

1) Vorteile der Maßkonfektion

2) Tipps für die Passform des Hochzeitsanzuges

3) Beratung zu Hause

WEITERLESEN

Kreative Tipps zum Valentinstag

Der Valentinstag ist der romantischste Tag für Verliebte überhaupt. Wie man den Tag am schönsten verbringt, was man Kreatives schenken kann und woher der Brauch kommt ...

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige