Entscheidungshilfe: Glätten, Locken, Flechtfrisur?

Die Entscheidung für eine Brautfrisur will gut überlegt sein. Wir haben konkrete Faktoren für Sie arrangiert, die Ihnen als praktische Entscheidungshilfe dienen können.

Brautpaar

Tipps für Unentschlossene

Die Auswahl an Brautfrisuren ist gleichermaßen riesig wie das Spektrum an Inspirationsquellen. Bräute, die online stöbern, vergessen schnell die Zeit und sind nach der Recherche oft nicht wesentlich weiter als zuvor. Im Gegenteil: Oft verunsichern die zahlreichen Möglichkeiten zusätzlich und eine Entscheidung scheint unmöglich. Schließlich soll das Styling nicht nur zum Charakter der Braut passen, sondern auch dem gesamten Hochzeitsstil gerecht werden.

Bei starker Verunsicherung ist es ratsam, die Entscheidungsfindung schrittweise anzugehen und verschiedene Einflussfaktoren zu berücksichtigen. Verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick und beginnen Sie im Anschluss mit der Suche nach Anregungen:

1. Das Wetter

Sommerhochzeiten sind nicht selten von Hitze geprägt, sodass Bräute in ihrem Kleid schnell ins Schwitzen geraten. Eine offene Braufrisur kann die Temperaturen unerträglich machen. Eine Hochsteckfrisur legt Nacken und Schultern frei, wodurch sich die Wärme weniger heftig anfühlt. Durch halboffene Frisuren kann die Mähne zumindest etwas gebändigt und vom Gesicht ferngehalten werden. Das macht den großen Tag angenehmer.

2. Das Kleid

Auch das Brautkleid spielt eine entscheidende Rolle bei der Frisurenwahl. Harmonieren beide Elemente nicht miteinander, kann das den Auftritt der Braut markant schmälern. Deshalb ist es grundsätzlich ratsam, zunächst das Hochzeitskleid zu kaufen und erst danach die Frisur festzulegen. Hat das Kleid zum Beispiel einen raffinierten Ausschnitt auf der Rückseite, der den Rücken der Braut inszenieren soll, wäre es schade, wenn offen getragene Haare dies verhindern. Spezialisierte Friseursalons und Stylisten können dahingehend gezielt beraten. Nehmen Sie im Zweifelsfall frühzeitig Kontakt mit dem Salon Ihres Vertrauens auf und klären Sie ideale Frisuren zu Ihrem Brautkleid! Durch die professionelle Beratung können Sie sich die Suche nach der perfekten Lösung erleichtern.

3. Haarlänge und Struktur

Ein weiteres Kriterium, das die Brautfrisur mitbestimmt, ist die Haarlänge. Frauen mit relativ kurzen Haaren von mindestens zehn Zentimetern können ihrer Frisur mit Locken oder zarten Wellen beispielsweise einen romantischen Charme verleihen, während ab schulterlangen Haaren auch nahezu alle typischen Brautfrisuren zum Hochstecken möglich sind. Grenzen gibt es bei sehr dünnen und feinen Haaren beispielsweise hinsichtlich aufwändigen Flechtfrisuren.

Flechtfrisur

Glätten, Locken oder Flechten

Hat sich anhand der drei genannten Einflussfaktoren eine stilistische Richtung für die Frisur ergeben, lässt sich einfacher entscheiden, ob die Haare letztlich geglättet, gelockt oder geflochten werden sollen. Bei offenen und halboffenen Braufrisuren sind Locken ein attraktives Stilmittel für mehr Volumen und Romantik. Ein hochwertiger Lockenstab, Lockenfestiger sowie Haarspray sind dann jedoch ein Muss, damit sich die Frisur im Laufe der Hochzeit nicht aushängt. Möchten Sie Ihren Look mit Locken vor dem Termin im Friseursalon testen oder übernehmen begabte Helfer Ihr Styling für die Hochzeit, sollten Sie auf qualitatives Zubehör achten. Wie Sie dem Produktvergleich zum Lockenstab entnehmen können, gibt es besonders anwenderfreundliche Geräte, die keine besonderen Techniken erfordern, sondern kinderleicht zu bedienen sind.

Glatte Haare im Mix

Geglättete Haare können unter anderem bei offenen und halboffenen Frisuren Sinn machen. Allerdings erscheint eine komplett geglättete Mähne schnell zu streng und bildet einen harten Kontrast zum Brautkleid. Geglättete Strähnen kombiniert mit geflochtenen und am Kopf fixierten Zöpfen sind jedoch ebenso schick wie ein romantisch anmutender Brautzopf, der zwar glatt, aber durch lockere Zonen am Kopf dennoch verspielte Elemente aufweist.

Brautfrisur
 
Geflochten für Romantik pur

Ist Ihr Favorit eine Flechtfrisur mit großen geflochtenen Elementen, sollten Ihre Haare nicht zu fein sein. Entsprechende Frisuren gelingen mit dicken und fülligem Haar besser. Generell sind Flechtfrisuren eine romantische Lösung, die sich in verschiedene Stilrichtungen bewegen kann. Lockere und halboffene Brautfrisuren im Boho-Look sind mit geflochtenen Elementen ebenso denkbar wie klassische Varianten zum Hochzeitsdirndl. Gesteckte Blumen im Haar krönen diese Frisuren gekonnt.
 

Nicht alle Brautfrisuren sind für Schleier geeignet. In der Onlineausgabe der Frauenzeitschrift Brigitte finden Sie Tipps und Anregungen für einen atemberaubenden Auftritt mit diesem Accessoire.


Bildquelle: StockSnap (1) / Pexels (2) / klimkin (3) – Pixabay
 

Folgende Experten-Tipps könnten Sie auch interessieren ...

Eheliches Güterrecht

Welche Vereinbarung soll nach der Hochzeit gelten? Was die Regelung der eigenen Vermögensverhältnisse angeht, haben Eheleute die Wahl.

WEITERLESEN

Eine Hochzeitsrede gekonnt und selbstsicher halten

Die Hochzeitsreden gehören wie die Torte einfach zum schönsten Tag des Lebens dazu. Wie man sie gekonnt und selbstsicher hält, lesen Sie hier.

WEITERLESEN

Stressfrei zum Hochzeitstanz

Let's Walzer Darling...
Liebe ist schön und Tanzen verbindet.
Der Hochzeitstanz ist ein Highlight mit Erinnerungswert und es gibt so viel schöne Musik für den Ehetanz.

WEITERLESEN

Das ist beim Ausschnitt zu beachten

Es gibt Dutzende von verschiedenen Ausschnitten und alle tragen zur Gesamtwirkung des Brautkleides bei. Hier einige Tipps für eine typgerechte Auswahl.

WEITERLESEN

Das Hochzeitsauto - ein Hingucker!

Das Hochzeitsauto ist der Hingucker bei Ihrer Feier. Luxuriös, nostalgisch oder sportlich. Fahren, gleiten, schweben oder abtauchen: Lesen Sie selbst.

WEITERLESEN

Einladungsballons sind im Kommen

Die Gestaltung der Einladungsballons wird zusammen mit dem Anbieter vorgenommen und kann zum Text auch Fotos oder Cliparts beinhalten.

WEITERLESEN
Anzeige
Anzeige