Standesamt

Standesämter in Ihrer Umgebung für die besondere Trauung



Ergebnisse weiter filtern

Heiraten im Schloss
Heiraten auf der Burg
Hochzeit auf dem Schiff
Hochzeit am Samstag
Hochzeit am Sonntag
Hochzeit am Feiertag
Trauungen im Freien
Heiraten am Abend
Heiraten auf dem Gut
Ausgefallene Trauungen

Anzeige
Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 5.011

Standesamt Ochsenfurt
Ja.de Tipp
6350.4 km

Standesamt Ochsenfurt

Alexander Fuchs

Hauptstr. 42

97199 Ochsenfurt

Tel. +49 (9331) 97 24

Mo bis Fr 07.45 bis 12.00
Mo u Di 14.00 bis 16.00
Do 14.00 bis 17.30

MEHR ...

Standesamt Reichenbach
Ja.de Tipp
6446.9 km

Standesamt Reichenbach

Wählen Sie aus 6 ansprechenden Trauräumen Ihr Wunsch-Ambiente aus!

Anett Schulz

Markt 6

08468 Reichenbach im Vogtland

Tel. +49 (3765) 5 24 30 40

MO: 9 - 12 Uhr
DI: 9 - 12 Uhr + 13 - 16 Uhr
MI: geschlossen
DO: 9 - 12 Uhr + 13 - 18 Uhr
FR: 9 - 12 U

MEHR ...

Stadt Neuburg an der Donau
Ja.de Tipp
6468.7 km

Stadt Neuburg an der Donau

Standesamt der Stadt Neuburg an der Donau

Markus Riedlberger

Amalienstr. 54

86633 Neuburg an der Donau

Tel. +49 (8431) 5 53 10

Mo., Di., Do. & Fr.: 8 Uhr - 12 Uhr
Mi.: 7:30 Uhr - 13:00 Uhr und 13:30 Uhr - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung

MEHR ...

5961.3 km

Standesamt Borkum

Steffanie Drost

Neue Str. 1

26757 Borkum

MEHR ...

5977.9 km

Standesamt Juist

Strandstr. 5

26571 Juist

MEHR ...

5985.9 km

Standesamt Norderney

Am Kurplatz 3

26548 Norderney

MEHR ...

5993.6 km

Standesamt Kranenburg

Erika Bongers

Klever Str. 4

47559 Kranenburg

MEHR ...

5993.7 km

Standesamt Krummhoern

Rathausstr. 1

26736 Krummhoern

MEHR ...

5994.1 km

Standesamt Norden

Am Markt 19

26506 Norden

MEHR ...

5998.3 km

Standesamt Hage

Hauptstraße 81

26524 Hage

MEHR ...

Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 5011

Anzeige

Informationen zu Standesamt

Die Standesamtliche Trauung

Wer in Deutschland gesetzlich legitimiert heiraten will, kommt um die standesamtliche Trauung nicht herum. Das heißt aber nicht zwingend, dass die Hochzeit auch im Standesamt stattfinden muss.

Die bürokratischen Vorschriften

Sie melden die Eheschließung bei dem Standesamt an, bei dem einer der beiden Brautleute mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist. Auch wenn Sie auswärts heiraten wollen, gehen Sie zuerst zu dem Standesamt ihres Heimatortes. Die Unterlagen werden von dort zum gewünschten Standesamt geschickt. Im Normalfall ist die persönliche Anwesenheit beider Heiratswilliger vorgeschrieben.

Welche Unterlagen für die Anmeldung zur Eheschließung erforderlich sind, hängt vom Einzelfall ab. Auf jeden Fall müssen die Dokumente im Original vorgelegt werden.

Sind beide Verlobte noch nicht verheiratet gewesen, deutsche Staatsangehörige und volljährig, dann genügen in der Regel folgende Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (beim Geburtsstandesamt).
  • Aktuelle Aufenthaltsbescheinigung des Hauptwohnsitzes

Abhängig von der Lebenssituation können unterschiedliche Dokumente notwendig sein. Fragen Sie einfach nach.

Tipp: Beantragen Sie bereits bei der Anmeldung der Hochzeit neue Ausweisdokumente, damit sparen Sie sich die Kosten für vorläufige Papiere falls Sie die zum Beispiel auf der Hochzeitsreise benötigen.

Der Ablauf der Zeremonie

Besprechen Sie vorab mit dem Standesbeamten den Ablauf der Trauung bezüglich des Redetextes, der Ausschmückung des Raums und der Möglichkeit von Videoaufnahmen etc. Die meisten Standesämter in Deutschland erlauben es, die Wunschmusik während der Trauung zu spielen.

Auch eine Rede mit persönlichem Bezug kann mit dem Standesbeamten besprochen werden. Die meisten sind für individuelle Wünsche aufgeschlossen. Blumen zu streuen oder Reis zu werfen ist nicht überall erlaubt. Auch das bitte rechtzeitig abklären.

Mit der „Niederschrift über die Eheschließung“, die von Ihnen und den eventuellen Trauzeugen unterschrieben wird, ist die Zeremonie beendet.

Hochzeiten finden normalerweise an Werktagen statt. Wer lieber an einem Samstag, Sonntag oder Feiertag heiraten will, muss sich erkundigen, welches Amt das anbietet. Gegen Aufpreis, selbstverständlich. Für Trauungen am Abend gilt dasselbe.

Hochzeit außerhalb des Standesamts

Einige Standesämter bieten Trauungen außerhalb der eigentlichen Räumlichkeiten an. Diese Trauzimmer befinden sich oft in architektonisch und landschaftlich ansprechender Umgebung. Heiraten in einem alten Herrschaftshaus oder auf einem Schloss bzw. einer Burg – wer hat davon noch nicht geträumt. Auch Trauungen im Freien sind mancherorts möglich.

Es geht aber noch ausgefallener: Hochzeiten auf Schiffen, in Leuchttürmen, Museen oder einem Planetarium gibt es auch.

Der Familienname

Inzwischen gibt es bei der Wahl des Nachnamens viele Varianten. Beide Ehepartner einigen sich auf einen gemeinsamen Namen oder beide behalten ihren alten. Traditionell nimmt die Frau den Namen des Mannes an, aber es geht auch umgekehrt.
Auch ein Doppelname für einen der Ehepartner ist möglich, wobei die Reihenfolge keine Rolle spielt.

Fragen Sie am besten nach, was konkret erlaubt ist, auch im Hinblick auf den Nachnamen für eventuelle Kinder.

mehr ...
Anzeige

Sie sind Hochzeits-Dienstleister und noch nicht im Portal gelistet?

Sie sind Dienstleister oder Händler rund um das Thema Hochzeit? Und Sie werden hier noch nicht gelistet? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf unserem Hochzeitsportal Ja.de und profitieren von unser professionellen Marketing-Tools und den Synergie-Effekten.

Jetzt kostenlos als Dienstleister registrieren