Junggesellenabschied in Wels

Ideen zum Junggesellenabschied für Sie und Ihn
Händler-Suche




JGA-T-Shirts
Stripper & Stripperinnen
JGA-Zubehör
Mädels-Wellness
Bauchladen
Männer-Action

Keine Händler gefunden
Es wurden keine passenden Händler gefunden. Bitte ändern Sie ggf. Ihre Suchanfrage.

Such-Filter entfernen ...

Informationen zu Junggesellenabschied

Der Junggesellenabschied – wild und ausgelassen: Auch für Frauen

Die Junggesellenabschiede bzw. Junggesellinnenabschiede (JGA) sind Feierlichkeiten, die aus den USA und Großbritannien zu uns gekommen sind. Der zukünftige Ehemann und seine Verlobte (mit ihren jeweiligen Freunden) verleben dabei getrennt nach Geschlechtern einen meist wilden Abend. Nicht selten sind diese Partys mit exzessivem Alkoholgenuss verbunden. Gerne werden selbst gestaltete T-Shirts getragen, die mit lustigen Sprüchen oder Motiven bedruckt sind.

 

Inzwischen gibt es in größeren Städten schon Eventagenturen, die sich auf JGA’s spezialisiert haben und vom Limousinen-Service über den T-Shirt-Druck bis zur Stripperin (bzw. Stripper) alles organisieren.

JGA bei Frauen

Jeder kennt die weiblichen Gruppen, die mit einer Braut im Mittelpunkt durch die Kneipen und Fußgängerzonen der Republik streifen. Diverse Aufgaben, die von der Braut zu absolvieren sind, sorgen für Spaß und Amüsement bei Beteiligten und Zuschauern. Oft sieht man die zukünftige Ehefrau mit einem Bauchladen voller Krimskrams, den sie an Kneipengäste und Passanten verkaufen muss.

Statt dieser eher wilden Art des Abschied Feierns gibt es aber natürlich auch stilvollere Alternativen, wie einen Ausflug in einen Wellness-Tempel oder einen gemeinsamen Videoabend mit gefühlvollen Liebesfilmen und einem entsprechenden Taschentuchverbrauch.

Die Männer beim JGA

Bei den Männern dominiert meist der Alkohol, konsumiert wird alles, was in Reichweite ist. Auch hier muss der Bräutigam oft diverse Aufgaben erfüllen, wobei das Sammeln von Küsschen durch arglose Passantinnen zu den angenehmeren gehört.

Für Männer gibt es ebenfalls eine reiche Palette an anderen Möglichkeiten, wie Go-Kart fahren mit den Kumpels oder ein Casinobesuch mit Roulette, Black-Jack und Poker. Einen Pluspunkt für Romantik kann man sich bei seiner Zukünftigen ergattern mit einer selbst eingesungenen CD in einem angemieteten Tonstudio.

Eine uralte Tradition: Der Polterabend

Ganz im Gegensatz zum JGA ist der Polterabend eine tief verwurzelte Tradition rund ums Heiraten. Der Höhepunkt des Festes ist das Zerbrechen von Porzellan oder Steingut vor die Füße des zukünftigen Ehepaares. Daher stammt auch der Begriff des „Polterns“. Aber Vorsicht: Bitte kein Glas zerdeppern, das bringt angeblich Unglück!

Die Scherben müssen dann von den Brautleuten zusammen weg gekehrt werden, um so zu beweisen, dass die beiden schwierige Aufgaben gemeinsam meistern können.

Der Termin des Polterabends

Üblicherweise wurde zum Polterabend nicht eingeladen, was sich in letzter Zeit aber geändert hat, um so die Kosten und die Logistik im Griff zu haben. Auch der Termin am Tag vor der Hochzeit ist heute in den meisten Fällen nicht mehr vorgesehen. Um die „Einsatzbereitschaft“ der Hochzeiter zu gewährleisten, wird in der Regel einige Tage vor der eigentlichen Eheschließung gepoltert.

Auch am Polterabend wird gerne und viel Alkohol konsumiert und es werden typische Partygerichte serviert, die man gut vorbereiten kann, wie Gulaschsuppe, Chili con Carne oder belegte Brötchen.

Hinweis: In manchen Gegenden (Österreich, Schweiz u.a.) versteht man unter Polterabend das, was bei uns Junggesellenabschied heißt.

mehr ...
Sie sind Händler und noch nicht im Portal gelistet?

Sie sind Händler rund um das Thema Hochzeit? Und werden hier noch nicht gelistet?

Dann registrieren Sie sich kostenlos auf unserem Hochzeitsportal Ja.de und profitieren von den Synergie-Effekten.


Jetzt kostenlos als Händler registrieren




Login

angemeldet bleiben
Branchenbuch-Suche